Die systemisch Familienaufstellung ist eine anerkannte Methode um komplexe Systeme, wie z.B. Familiensysteme oder Organisationen anschaulich zu machen und Störungen in einen Heilungs- oder Auflösungsprozess zu führen. Dabei geht der Aufstellungsleiter davon aus, dass alle Menschen über ein übergeordnetes Bewusstseinsfeld miteinander verbunden sind und sich das Verhalten und Schicksal jedes Einzelnen auf jeden in der Gruppe auswirkt. In Familiensystem können diese Beeinflussungen oder Dynamiken über viele Generationen zurück liegen. Im alten Testament heißt es, dass uns die Geschichten und Schicksale unserer Vorfahren bis zurück zur 10. Generation unbewusst beeinflussen (das erklärt die Begriffe Erbsünde/Erblast).

Was bedeutet das jetzt für uns und warum bestimmt das unser Leben?
Es gibt Verhaltensweisen die wir uns nicht erklären können aber immer wieder ohne Grund auftauchen oder Krankheiten, die von Generation zu Generation weitergetragen werden. Jede Familie ist ein eigenes komplexes System und jedes Familienmitglied ist, ohne dass es ihm bewusst ist, mit den Schicksalen und Verhaltensweisen anderer Mitglieder der Familie verbunden.

Weitere Informationen und Lösungsansätze finden Sie hier: Geistiges Familienstellen in meiner Praxis.